DIY Paravent für Fenster

Guten Tag ihr treuen Zuschauer!

Heute gibt es ein kleines schnelles Holzteil für Euch. Ich habe schon eine Weile nach so einem Paravent Ausschau gehalten. Aber die Kosten hierfür sind einfach unverschämt teuer. Ich möchte dazu sagen, dass wir hier keine richtigen Paraventschaniere genommen haben. Einfach ein Sammelsurium aus der Kramkiste. Also wenn ihr es ganz genau bauen wollt, dann informiert Euch im Baumarkt danach.

Der eigentliche Grund hierfür ist ein kleiner aber feiner Sichtschutz im Wohnzimmer. Da unsere Fenster ja im gesamten Haus frei sind, wollte ich diesen jedoch oberhalb des Sofas aufstellen. Die Helligkeit im Raum bleibt erhalten und trotzdem ist ein schöner Blickfang vorhanden.

Ihr braucht

  • alte Holzlatten
  • 4 Scharniere
  • Nagler, Akkuschrauber, Holzleim und Beize

Als Erstes sägt ihr 6 Holzlatten auf eine Länge von 50cm zurecht. Jeweils 2 Latten bilden ein Paraventflügel. Wenn Ihr das gemacht habt legt euch die Paraventflügel zurecht und messt die Breite. Jetzt sägt Ihr die Querstreben in einem 45° Winkel zurecht.

Wenn alles passt, verleimt Ihr die Querstreben und nagelt sie fest. Wenn Ihr keine Nagler habt, schraubt sie am Besten fest.

Jetzt nur noch die Scharniere anschrauben und das Holz in der gewünschten Farbe beizen. Ich habe nur die Rückseite in Nussbaum gebeizt, die Vorderseite habe ich unbehandelt gelassen. Schon ist der Paravent fertig.

Die rustikalen Insdustrieschaniere gefallen mir gut. Ihr könnt natürliche andere kleinere verwenden.

Im Winter dekoriere ich ihn jetzt mit einem Kranz.

Perfekter Sichtschutz aber trotzdem totel schick, wie ich finde.

Vielleicht hat der Ein oder Andere schon nach einem schmucken Dekoelement im Fenster gesucht und jetzt eine passende Inspiration gefunden!

DSC_1005

Viel Freude und guten Rutsch in das Jahr 2019!

Eure Ela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.