Winterliche Gartendekoration

Heute habe ich mir kalte Hände für Euch geholt.Es war an der Zeit den Kürbissen und Äpfeln „Adieu“ zu sagen! 

Nur meine geliebten Vogelhäuser durften bleiben!

Ich hab sie an den Bäumen hängen,

in den Festerbänken stehen

und in der Erde stecken!

Die Laternen stehen auch das ganze Jahr vor der Tür. Im Moment sind sie mit Zapfen und Steinen gefüllt. Ich habe nämlich schon einige durch den Sturm verloren!

 

Meine Buchsbäume im Topf werden mit Tanne geschützt und haben ein paar Zapfenketten bekommen. 

 

Die leere Hausecke hat eine vereiste Eichel bekommen.

Mein Judasbaum hat eine Jutejacke bekommen. In der Adventszeit bekommt er immer noch nen bisschen Hängedeko an die Schleife.

Der Schuppen und das Carport haben auch Weideherz und  nen Kranz… Nen bissel Tanne und die Winterstimmung ist perfekt,

Die Bank vorm Haus wird immer jahreszeitengemäß bepflanzt. Tanne, Silberdraht und Heide wohnen hier in jedem Winter. Das weiße Haus leuchtet durch LED Kerzen. Auch hier jede Menge Zapfen.

Ich nehmen immer Keramikdeko, weil diese wetterfest ist und nicht rostet.

Die kleinen Details machen es doch erst richtig schnucklig.

Die Zuckerhut-Tanne bleibt auch erstmal noch nackig im Topf. Aber ich hab noch ganz viele Schneeflocken aus Holz für die ganz kalten Tage.

Sonntagsgrüße Eure Ela