DIY Kommode für den Garten

Hallöchen, hier gibt es eine neue Anleitung. Wir wollten uns von der Standardkiste für die Sitzauflagen aus Plastik trennen. Nun musste eine Kommode her. Sie sollte den DIY Sonnenliegen angepasst werden.

Ihr braucht:

  • 4x U-Stein 400x400x400mm
  • 2x Diele 200x40x2000mm
  • 25x Holzlatte 360x170x2000mm
  • 4x Scharnier
  • 1x Riegel
  • 1x Holzlasur grau

Und natürlich das übliche Werkzeug.

Zunächst stellt ihr die Steine auf. Dazu müsst ihr zu zweit sein. Gewicht pro Stein sind ca. 68kg.

Jetzt bereitet ihr die Dielen vor. Legt sie nebeneinander und bohrt an der innenliegenden Kante schräg Löcher zum Verbinden der beiden Dielen vor. Dann verschraubt ihr die Dielen und streicht sie.

Die Kommode soll unsere Sitzkissen beherbergen, daher hat sie zwischen den Steinen 1110mm Platz. Jetzt müsst ihr die Holzlatten zusägen (40x auf 555mm, 6x 800mm, 10x 1110mm, 14x 320mm, 4x 400mm).

Ein allgemeiner Tipp noch – da die Holzlatten sehr fein sind, solltet ihr alle Löcher vorbohren, damit nichts splittert. Nun bauen wir die Ablage für die Kissen. Dazu nehmt ihr 2 Latten mit 1110mm Länge und die 12 mit 320mm. Zunächst verschraubt Ihr jeweils eine kurze Latte an den Eckpunkten der 1110mm langen Latte. Die übrigen 10 Karten verteilt ihr gleichmäßig und verschraubt auch diese. Nehmt am besten ein Stück Latte als Abstandshalter. Schon ist die Grundfläche der Ablage fertig.

Jetzt nehmt ihr 2x 80mm lange Latten und verschraubt sie an den Eckpunkten der unteren Auflage. Die letzten 2 kurzen Latten mit 320mm verschraubt ihr oben an der 800mm langen. Diese dienen später dazu die Verbindung mit der Auflage aus den beiden Holzdielen herzustellen. Nun nehmt ihr die übrigen 1110mm langen Holzlatten und verschraubt sie, so entsteht die Rückwand. Jetzt noch streichen und fertig.

Nun kommen wir zu den Türen. Dazu bauen wir zu Beginn 2 Holzrahmen. Insgesamt braucht ihr hierfür 2x 800mm und 2x 400mm. Diese verschraubt Ihr miteinander, so dass die kurzen Stücke innenliegend sind.

Jetzt nehmt ihr eine lange Holzlatte und zeichnet euch eine Diagonale Strebe an, die ihr anschließend zurecht sägt und verschraubt. Für den zweiten Rahmen wiederholt ihr diese Schritte. Anschließend streicht ihr die Rahmen und alle 40 Holzstücke in der Länge 550mm.

Wenn die Farbe getrocknet ist, verschraubt ihr jeweils 20 Karten auf den Rahmen. Bei uns diente eine alte Holzleiste in 4-5 mm Stärke als Abstandshalter.

Nun bringt ihr die Scharniere an. Diese habe ich vorher mit einer Alu-Zinkfarbe gesprüht.

Abschließend müsst ihr alles zusammensetzen. Dazu bringt Ihr zu erst die beiden Türen an. Wir habe sie mittels 6er Dübeln direkt im Stein befestigt. Nun die Ablage und Rückwand einsetzen und ggf. die Steine nochmals ausrichten. Jetzt noch die Dielen auflegen und die Rückwand von unten verschrauben. 

Zum guten Schluss noch dekorieren und die Kissen rein.

Wir überlegen noch eine kleinere Ablagefläche oberhalb der Kissen einzubauen…