DIY Bilderrahmen

Ich hatte einige weiße Rahmen aus meiner „Weißen-Interior-Phase“. Um sie meinem Wohnumfeld anzupassen, hab ich mal ein bisschen rumprobiert. Im Billigladen hab ich einfach Holz-Streudeko gekauft. Es gibt ja oft nur die 0-8-15 Rahmen im Handel oder aber überteuerte schöne Schmuckstücke.

Los gehts:

  • Bilderrahmen
  • Dreieckschleifer
  • Streudeko
  • Beize
  • Heißklebepistole

Jetzt müsst ihr die Rahmen abschleifen.

Mit der Beize sieht der DIY Rahmen super aus im Shabby-Look und passt zu den alten Holztüren.

Jetzt geht es an das Bekleben der Bilderrahmen. Am Anfang müsst erstmal etwas rumprobieren um die richtige Anordnung zu bekommen.

Hier seht ihr die Streudeko. Um sie meinen Möbeln anzupassen, hab ich sie in der gleichen Farbe gebeizt. 

Dann klebt ihr einfach mit der Heißklebepistole die Holzstifte bzw. Holzscheiben auf die Rahmen. Ihr könnt sie natürlich in Euren Wunschfarben gestalten oder einfach die Naturfarbe behalten. 

Mit wenig Aufwand wieder mal ein ganz individuelles Einzelstück gezaubert und  die Kosten gering gehalten.

Eure Ela