Kommode pimpen…

Heute zeig ich Euch mal wieder die Rettung eines Möbelstückes. Total zerkratzt und in die Jahre gekommen war sie schon. Aber der Korpus und auch die großen Schubladen gefallen mir trotzdem total. Also haben wir Deckplatte und Griffe verschönert.Aber nun erstmal an den Anfang zurück:Hier seht ihr die Kommoden noch unverändert.

Die Abnutzung war deutlich sichtbar. Schlüsselbund und andere Gebrauchsspuren hatten die Deckplatte zerkratzt.Zuerst einmal mit der Schleifmaschine den Lack herunter geholt.

Die Ränder und Kanten müssen auch bearbeitet werden. Je mehr Ihr den Lack herunter holt, desto gleichmäßiger wird Euer neuer Farbton.

Ich hab mich für eine graue Beize entschieden. Diese verleiht trotz Farbe dem Holz immer einen natürlichen Ton. Ihr seht trotzdem noch Äste des Holzes und dessen Geschichte. Lacke legen sich immer auf das Holz und das „Schöne“ verschwindet.

Hier seht ihr den Fortschritt. Ich habe mir dann im Internet noch Etikettengriffe bestellt. Aber seht selbst…

Die Griffe sind schnell befestigt. Nun wollte ich noch Vintageschilder in den Griffen.

VINTAGEETIKETTEN:Hierfür hab ich einfach englische Zahlen ausgedruckt und der Etikettengröße angepasst.

Dann etwas Kaffeepulver mit Wasser auf einem Teller verrührt und die Schilder eingelegt.

Fertig sind die Schilder für allerlei Deko. Ich hab sie dann in die Griffe geschoben und fertig ist das neue Design.

Die große Kommode wurde natürlich auch verändert.

Ich bin total glücklich mit den Schmuckstücken. Vielleicht kann ich ein paar Kommoden so retten!

Eure Ela