DIY Kommode mit Scheunentüren

Unser alter TV-Schrank war das erste Möbelstück was wir gemeinsam angeschafft hatten. Nun hatte er ausgedient und es musste ein Neuer her. Zuviel Sperrholz und Möbelmarkt-Charakter, welcher nicht mehr zum Landhausstil passte. Mit dieser Zeichnung begann meine Idee…

Los gehts:

Zunächst erforderliche Baumaterialien besorgen (6 Holzdielen (200×40×3000), 8 Balken (80×80×780), 4 Konstruktionsholz (40×35×2000), 1 Verblendbrett  (140×21×3000) und Schiebetürenbeschläge. Das Holz für die Türen war bereits vorhanden).

Holzdielen auf Länge (bei uns 2850mm) sägen. Aussparungen für die Balken in den Holzdielen einarbeiten. Konstruktionslatten dienen als Auflage für die Holzdielen und werden von unten in die Balken verschraubt.

Auf Grund der Größe der Kommode haben wir uns enschieden, sie direkt am ihren Stellplatz aufzubauen.

Dazu die unteren Auflagen an allen Balken vorbereiten, so dass die Dielen nur noch hinein gelegt werden müssen. 

 
Nachdem die unteren Dielen liegen,

werden die Auflagen für die nächste Ebene befestigt. 

Nunmehr die nächsten Dielen hinein legen und den

Vorgang für die bereits gebeizten Holzdielen wiederholen.

Diese werden abschließend verschraubt (die gebeizten Dielen erst einbauen, nachdem das Untergestell gestrichen wurde).

 
Für die offene Ablage in der Mitte haben wir die Öffnung zwischen den Balken noch mit Profilhölzern aus Restbeständen verblendet.

Jetzt das komplette Untergestell weiß streichen.

 
 

Jetzt die gebeizten Holzdielen und ein Verblendbrett als Aufnahme für die Laufschiene darunter verschrauben.

 
Türen:

Hölzer auf Länge sägen und beizen. Anschließend die Hölzer zurecht legen und ausrichten. Nunmehr werden Konstruktionshölzer als „Z“ verschraubt. Die Laufrollen befestigen und für die zweite Tür alles nochmal.

 

 Die Laufschiene einbauen und
 jetzt die Türen einhängen, die Anschläge montieren und fertig.
  

Viel Freude damit!!!!

4 thoughts on “DIY Kommode mit Scheunentüren

  1. Total schön! Genau mein Stil! Die ein oder andere Idee habe ich bei meinem Mann schon in Auftrag gegeben und hatte ich tatsächlich schon so ähnlich vor.. sogar unser Wohnzimmer sieht ähnlich aus! Danke für die tolle Inspiration! 🙂

  2. Hey Ela,
    kannst du mir verraten, welche Farbe du zum streichen der Schiebetüren genommen hast und wo die her ist?
    Ich finde deine Seite klasse. Ich hoffe du lässt dich von negativen Kommentaren nicht demotivieren. Mach weiter so.

Comments are closed.